Startseite
Filme
DVD-Produktion
Auftragsarbeiten
Firmenprofil
Presse
Kontakt




































































Neuigkeiten


Die Gewählten, Nancy Brandts neuester Film, wird am Montag, den 15. Mai 2017, 19.00 Uhr im Zeitgenössischen Forum in Leipzig in der Reihe „MENSCH MACHT POLITIK“ als Film des Monats gezeigt.

mehr zum Film hier >>




Die Gewählten
Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften wird am Sonnabend, den 13. Mai 2017 um 20.30 Uhr in der Eisenbahnstraße am ehemaligen Kino der Jugend aufgeführt.

Ort: Eisenbahnstraße 158, 04315 Leipzig-Sellerhausen

mehr zum Film hier >>



Schrottplatz mit Werner Seifert


Beas Vorstellung von Glück wird am Sonnabend, den 28. Juni 2014, früh 2.35 Uhr, im Mitteldeutschen Rundfunk ausgestrahlt. Ich wünsche einen störungsfreien Empfang.


mehr zum Film hier >>
oder unter unter www.beasvorstellungvonglueck.de




Beas Vorstellung von Glück
Out of Society, Nancy Brandts neuer Film, hat am Mittwoch, den 28. Mai 2014, 20.30 Uhr auf dem CROSSROADS – Festival für Dokumentarfilm und Diskurs in Graz seine Österreichpremiere.

mehr zum Film hier >>
und vor allem unter unter www.nancybrandt-film.de




Out of Society
Nancy Brandt hat Ende 2011 3 Kamele Film verlassen und wird sich als Regisseurin ihren eigenen Projekten widmen.
www.nancybrandt-film.de




Die gute Lage. wird am 3. August 2011 im Rahmen des Programmes „Home is Where the Heart is“ der Leipziger Filmreihe film plus* in Leipzig vorgeführt.

Treffpunkt: 3. August 2011, 21 Uhr, Kafič
Karl-Tauchnitz-Straße 9–11, 04107 Leipzig
kuratiert von Luc-Carolin Ziemann


mehr zum Film hier >>
Die gute Lage


Ruhe im Kopf ist ein Dokumentarfilm von Pary El-Qalqili, eine Kameraarbeit von Thomas Doberitzsch und wird – ebenso wie „Die gute Lage.“ (s.o.) – zwischen dem 2. Dezember 2010 und dem 20. Februar 2011 als Teil einer Endlosschleife in München in der Pinakothek der Moderne im Rahmen der Ausstellung „Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert“ gezeigt.

Ruhe im Kopf
Inhalt: Leben im Flüchtlingslager in Deutschland – Leben an einem Nicht-Ort – Leben im Schwebezustand – Leben zwischen Angst und Hoffnung.

Sie sitzen, liegen, stehen – und warten. Worauf?

Ein Film über das Gefühl der Ausweglosigkeit, den Stillstand und die Frustration einer schier endlosen erzwungenen Taten- und Ereignislosigkeit, die Flüchtlinge nicht nur in Deutschland erdulden müssen.

In streng durchkomponierten, sehr ruhigen und ästhetischen Bildern erleben wir die Heimbewohner in „ruhe im kopf“ in alltäglichen Situationen wie bei der Essensausgabe, beim Haareschneiden oder Fernsehen, und wir erfahren von ihren Problemen mit Dingen wie der Arbeitserlaubnis, dem Lernen der Sprache und dem Gefühl des Ausgeschlossenseins.

Man bleibt zurück mit der Frage: wie lange können Menschen diesen Zustand aushalten, wann kommt es zur Explosion?

Buch, Regie, Schnitt: Pary El-Qalqili
Kamera: Thomas Doberitzsch
Ton: Sabine Höroldt, Tristan Fiedler
Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München
15 min, DigiBeta, 16:9, Farbe

Festivalaufführungen:
Perspektive – Nürnberger Festival der Menschenrechte
up-and-coming – Internationales Film Festival Hannover
Internationales Festival der Filmhochschulen, München
AnaDoma-FilmVideoFest, Braunschweig

Preise:
Starter-Filmpreis 2009 der Stadt München



Wie immer herzliche Grüße
kommt ins Kino:

nach Halle (Saale) am 25. und 26. Mai 2010
Lux Kino am Zoo (Seebener Str. 172)

nach Weimar am Freitag, 13. August 2010, 20 Uhr
Kino mon ami (Goetheplatz 11)

nach Jena am Mittwoch, 22. September 2010, 19 Uhr
Kino im Schillerhof (Helmboldstraße 1)

nach Leipzig am Montag, 4. Oktober 2010, 19.30 Uhr
Cinémathèque Leipzig (Karl-Liebknecht-Straße 46)

nach Erfurt am Mittwoch, 20. Oktober 2010, 19 Uhr
Kinoklub am Hirschlachufer (Hirschlachufer 1)

nach Berlin am Donnerstag, 18. November 2010, 21 Uhr
Europasaal, Deutsche Gesellschaft e. V. (Voßstraße 22, 10117 Berlin (Nähe Potsdamer Platz))

nach München am Sonnabend, 4. Dezember 2010, 18.30 Uhr
und am Sonntag, 12. Dezember 2010, 16.30 Uhr
Werkstattkino (Fraunhoferstraße 9, 80469 München)

www.wieimmerherzlichegruesse.de



Wie immer herzliche Grüße


What to drink? wird in der Nacht vom 16. zum 17. Dezember 2009 um 0.20 Uhr vom MDR im studentischen Filmmagazin „UNICATO“ ausgestrahlt.


What to drink? >>


Pero Limunada


Unsere beiden Filme Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften und What to drink? werden im Juni vom ZDF-Dokukanal ausgestrahlt. Hier sind die Sendetermine:

Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften:
Montag, 08.06.2009 06.45–08.15 Uhr
Dienstag, 09.06.2009 04.30–06.00 Uhr
Mittwoch, 10.06.2009 13.45–15.15 Uhr
Donnerstag, 11.06.2009 02.30–04.00 Uhr
Sonnabend, 13.06.2009 00.15–01.45 Uhr

What to drink?:
Montag, 08.06.2009 01.15–01.45 Uhr
Dienstag, 09.06.2009 13.45–14.20 Uhr
Donnerstag, 11.06.2009 14.15–15.50 Uhr
Freitag, 12.06.2009 23.40–00.15 Uhr


Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften >>
What to drink? >>


Schrottplatz mit Werner Seifert

Pero Limunada









nach oben

Valid HTML 4.0 Transitional